Pflegehinweise für das natürliche Henna

Sodass das Henna eine dunkle Farbe erreicht, muss die Hennapaste so lange wie möglich auf der Haut bleiben. Anschließend soll man auch Pflegehinweise beachten.
Auf diesem Foto können Sie sehen, welchen Unterschied das macht.


Links: die Paste war nur 4 Stunden auf der Haut, Wasser nicht gemieden.
Rechts: die Paste war ~10 Stunden auf der Haut und die Bemalung war sehr ordentlich gepflegt.

Was soll man nach dem Bemalen beachten:
  1. Die Henna-Paste so lange wie möglich auf der Haut lassen (mindestens 6 Stunden).
  2. Das Desing auf der Haut fixieren (Zitronen-Zucker Paste/Pflaster nutzen).
  3. In der Zeit ist es sehr wichtig aufzupassen, sodass auf das fixierte Design kein Wasser kommt. Bitte auch keine Gummihandschuhe anziehen, da die Paste schmelzen kann.
  4. Die Henna-Paste entfernen/mit einem Pflaster abziehen (ohne Wasser).
  5. Alle Reste mit Olivenöl auf einem Wattepad entfernen.
  6. Wasser meiden. Es ist empfohlen 48 Stunden Wasser zu meiden. Wenn Sie so lange bis zum Wasserkontakt nicht warten können, wäre es trotzdem sinnvoll mindestens einige Stunden abzuwarten. Je länger Sie das Wasser meiden, desto dunkler und halbarer das Hennatattoo wird.
  7. Das fertige Design mit Kokosöl/ Mandelöl/ Arganöl pflegen.
  8. Jetzt dürfen Sie die Gummihandschuhe anziehen, wenn Sie das Design während der Haushaltsarbeiten schützen wollen.

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie einen Kommentar unter diesem Post 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.